World Usability Day 2015 Berlin | Erneuerungen durch eine tiefgehende Kunden Berührung: 3*3 Punkte über Innovationen beim Smart TV, Lichttechnik und Kaffee

Erneuerungen durch eine tiefgehende Kunden Berührung: 3*3 Punkte über Innovationen beim Smart TV, Lichttechnik und Kaffee

Im Vortrag erörtern wir, wie erfolgreiche Innovationen auf einer tiefen Berührung des Kunden beruhen. Während der Arbeit der letzten 10 Jahre entwickelten wir ein konzeptuelles User Experience Modell, das wir Neurosemiotik nennen. Wir integrieren darin Erkenntnisse aus der Semiotik, dem Design Thinking, der Psychoanalyse und in Teilen der zeitgenössischen Neuroforschung. Wir unterscheiden dabei drei grundlegende psychologische Erlebnisebenen: das Reale, das Implizite, und das Explizite. Diese drei Ebenen lassen sich als Ordnungsstruktur für die Produktstrategie und die UX-Design-Lösung verwenden. Sie dienen der Etablierung von Mess- und damit Management Systemen. Anhand von drei Beispielen aus den Bereichen Smart TV, Lichttechnik und Kaffee möchten wir die erfolgreiche Anwendung des Frameworks für das Verständnis von Innovationen darstellen. Der Beitrag besteht im Entdecken von latenten Kundenbedürfnissen und der Identifizierung maßgeblicher Treiber. Unser neurosemiotisches User Experience Modell stellt einen ganzheitlichen Ansatz des Verständnisses von User Experience dar, es untersucht kognitive, behaviorale und affektive Prozesse der Produktnutzung.

Ort & Zeit

Event Hours(1)

  • Raum 3

    13.30 - 14.00

    Michael Schießl, Carina Lehne & Frederik Niedernolte
    eye square GmbH

Speaker
14 MichaelSchiessl

Michael Schießl

Michael Schiessl ist Diplom-Psychologe, Gründer und Geschäftsführer von eye square. Michael Schiessl ist Experte auf dem Gebiet der impliziten Marktforschung. Er forscht und publiziert im Bereich Online-, Werbewirkungs- und Markenforschung, User Experience und Shopper Research. Er spricht regelmäßig auf Konferenzen und Fachtagungen und ist Dozent an der TU Berlin und der UdK Berlin. Zurzeit leitet er die Regionalgruppe Berlin des Berufsverbands Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (BVM).

Firma: eye square

14 Carina Lehne

Carina Lehne

Carina Lehne ist Diplom-Soziologin mit den Schwerpunkten Methoden und Mediensoziologie und leitet die Unit User Experience. Lehne ist Expertin für den Einsatz nutzerzentrierter qualitativer Methoden, behavioraler Messungen und interkulturelle User Experience Forschung. Ihre Schwerpunktthemen sind E-Commerce, Pharma & Healthcare, Automotive und Internet, vor allem die Entwicklung nutzerzentrierter Produkte in allen Phasen des Produktentwicklungszyklus. Sie hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen und Messen, z.B. Research & Results, WorldUsabilityDay, BVM.

Firma: eye square

14 FrederikNiedernolte

Frederik Niedernolte

Frederik Niedernolte ist Psychologe und Informatiker und Teil des User Experience Teams bei eye square. Er ist spezialisiert auf Customer Experience Research und interessiert an der Zusammenarbeit mit Startups. Als Experte für behaviorale Studien besitzt Niedernolte umfangreiche Erfahrungen in quantitativer und qualitativer Forschung. Diese setzt er als Marktforscher vor allem in folgenden Branchen ein: E-Commerce, Digital Payment & Service, Health Care, Medien, Software und Internet.

Firma: eye square