World Usability Day 2015 Berlin | Geld oder Liebe?

Geld oder Liebe?

Was Banken und Versicherungen von Hilfsorganisationen lernen können.

Verständlich kommunizieren, Produkte emotional greifbar machen und Kunden sinnvoll einbinden: für NGOs sind das keine Spielereien, sondern Erfolgsfaktoren um Menschen zu motivieren und zu binden. Dagegen haben Banken, Versicherungen und andere Anbieter in der Kommunikation ihrer virtuellen Produkte oft großen Nachholbedarf. Ein Blick über den Tellerrand hin zu Hilfsorganisationen zeigt, wie es auch anders geht. Denn auch Finanzprodukte sind nicht per se unemotional, im Gegenteil. Der Vortrag beschreibt anhand einer branchenübergreifenden Best-Practice-Analyse, wie man eine nachhaltige User Experience rund um virtuelle Produkte schafft.

blank
Elisabeth Unverricht
Aperto

Elisabeth Unverricht ist Digitalstrategin bei Aperto in Berlin. Sie betreut dort Kunden aus den Bereichen Hilfsorganisationen, Finanzdienstleistungen und Einzelhandel. Darunter SOS-Kinderdorf, WWF Deutschland, Bank of Scotland und MIGROS (CH). In den Projekten verantwortet sie die strategische Herangehensweise an digitale Kommunikation, Produktentwicklung und berät bei Transformationsprozessen.
www.aperto.com
Xing-Profil