World Usability Day 2015 Berlin | Was man nicht gut beschreiben kann, ist auch nicht gut gelöst

Was man nicht gut beschreiben kann, ist auch nicht gut gelöst

Der Technische Redakteur als Alpha-User

Der Technische Redakteur beschäftigt sich als einer der Ersten außerhalb des Entwicklerteams mit allen Funktionen eines Produkts. Dabei wird sowohl hohe als auch niedrige Usability für den Redakteur sofort auffällig, denn jeder notwendige Bedienschritt muss erklärt werden.

Somit ist der Entwurf einer Gebrauchsanleitung auch immer ein Protokoll der Bedienbarkeit, das sinnvollerweise in den Produktentwicklungsprozess einfließen könnte. Häufig ist in diesem Prozess aber kein Feedback des Redakteurs vorgesehen oder auch nur erwünscht, obwohl Anleitungen häufig entwicklungsbegleitend erstellt werden. Dieser Vortrag soll verdeutlichen, dass der Technische Redakteur über das Manual hinaus die Usability des Produkts verbessern kann.

blank
Jill Koglatis
IDEM (Dokuteam für Energie und Mobilität)

Jill Koglatis ist Dipl.-Ing der Verfahrenstechnik und als Technische Redakteurin beim weltweit führenden Entwickler und Anbieter von Schutz- und Sicherheitsprodukten eingesetzt. Sie hat schon in ihren Studentenjobs bei Technik-Hotlines verzweifelten Usern dabei geholfen, ihre Geräte zu bedienen . Sie schreibt jetzt Manuals, die ohne telefonische Unterstützung verständlich sind.
www.idem-doku.com
LinkedIn-Profil