World Usability Day 2015 Berlin | Durch Nutzerforschung ohne teure Tools zu 250% mehr Bestellungen bei Laremia

Durch Nutzerforschung ohne teure Tools zu 250% mehr Bestellungen bei Laremia

Am Beispiel des Berliner Startups Laremia zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und kostengünstig herausfinden, was in den Köpfen von Ihren Website-Besuchern vorgeht und wie Sie diese Insights nutzen können, um die User Experience und Conversion Rate zu verbessern: Welche einfachen Tools und Techniken für Nutzerforschung gibt es, um Ihre Besucher besser verstehen zu lernen? Wie können Sie verborgene Bedürfnisse und Sorgen der Website-Besucher aufdecken? Welche Fragen eignen sich dafür am besten? Wie nutzen Sie qualitatives Feedback als Basis für Ihren Optimierungsprozess und Ihre Teststrategie? Unser Ziel ist es, Ihnen Einblicke in unsere Herangehensweise zu geben und einfache Tools und Techniken aufzuzeigen, die Sie unmittelbar nachher selber anwenden könne. Bei Laremia hat unser Ansatz zu 250% mehr Bestellungen in 3 Monaten geführt.
Nina Bordet
Nina Bordet mindberry
Nina Bordet beschäftigt sich am liebsten damit, Websites und Entscheidungsabläufe von Besuchern zu optimieren. Zuerst bei Procter & Gamble und eBay, nun seit einigen Jahren mit ihrem eigenen Unternehmen mindberry. Gemeinsam mit Lotte Larsen hilft sie Kunden weltweit herauszufinden, was in den Köpfen von Website-Besuchern vorgeht und wie man die User Experience und Conversion Rates mit diesem Wissen verbessern kann. www.mindberry.com Linkedin-Profil
Lotte Larsen
Lotte Larsen mindberry
Lotte Larsen stellt bei ihrer Optimierungsarbeit seit mehr als 15 Jahren den Kunden in den Mittelpunkt. Sie entdeckte das Potenzial von User Research, Käuferpsychologie und Conversion-Optimierung während ihrer Zeit bei den Konsumgüter- und E-Commerce-Pionieren Procter & Gamble und eBay. Seit 6 Jahren berät sie weltweit mit Nina Bordet Start-ups sowie Fortune 500 Unternehmen in Sachen Optimierung. www.mindberry.com Linkedin-Profil